News

Deutsche Meisterschaften

Auf einem anspruchsvollen Kurs "Rund um die Landeskrone" in Görlitz ging unser Fahrer Denny Schewe bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren 2 an den Start. Schon in der dritten von 7 Runden löste sich die Spitzengruppe rund um den späteren Sieger Micha Kopf von den Zehlendorfer Eichhörnchen, der Denny leider nicht folgen konnte.

Lesen

Zeitfahren

Am Samstag (07.07.) fand zum 13. Mal das „Lausitzer Seenland 100“ in Großräschen statt. Über 2500 Sportler gingen in den verschiedensten Lauf-, Skate- und Radsportdisziplinen an den Start.

Lesen

Kotzener Bergzeitfahren

Am 01.07.18 fand das Kotzener Bergzeitfahren des BSC Süd 05 statt. Mit einem Starterfeld von 67 Sportlern ging es bei strahlendem Sonnenschein und leichtem Wind auf die Strecke von 12,3 km. Für das OSC-Cyclingteam waren Volker Herbrand und Björn McAulay am Start. Beide absolvierten die hüglige Strecke mit einem 13% Anstieg in hervorragenden Zeiten von 20:04min und 19:02min. Björn landete in seiner Altersklasse mit einem 3.

Lesen

Kristina Vogel

Die Radsportler des OSC denken an Dich und drücken die Daumen für eine baldige Genesung.

http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_110037.htm

Lesen

Sieg am Brocken

Bianca siegt beim Bergzeitfahren am Brocken.

Lesen

2 Siege in Teltow

Denny Schewe und Volker Herbrand vom OSC-Cyclingteam gewinnen U 50 und Ü 50 Rennen in Teltow, Jens Werner belegt den 2. Platz.

Lesen

WM Quali geglückt

Nach vielen kleineren Rennen in der Saison 2018 stand am vergangenen Wochenende ein Saisonhöhepunkt auf dem Plan. Die Fahrer Jens Werner, Thomas Altmann, Denny Schewe, Uwe Stoschek und René Schuhmacher waren beim 37 Maraton Franja in Ljubljana, einem Rennen der UCI Gran Fondo Worldseries und somit ein Qualifikationsrennen zur Amateurweltmeisterschaft 2018 in Varese, unterwegs. Den Auftakt machte am Freitag ein 21 km langes Einzelzeitfahren.

Lesen

Sieg am Geburtstag

Am letzten Sonntag startete Volker Herbrand von OSC Cyclingteam beim Rundstrecken "Alte Weber ", welches im Rahmen des Havel Rad Cup stattfand. Bei ungünstigen Bedingungen, kurz vor dem Start regnete es und damit war die Strecke nass, konnte Volker Herbrand seine Erfahrung ausspielen. Es gelang ihm das Feld zu kontrollieren.

Lesen