News

Podium beim Zeitfahren unter Corona Bedingungen

Am vergangenem Sonntag (06.09.) fand das von der "BSC Süd 05 e.V." organisierte 14. Paarzeitfahren statt. Die gewohnte Strecke in Barnewitz konnte in diesem Jahr nicht gefahren werden, da die zuständigen Behörden der Durchführung die Zustimmung versagten. Aber die Hartnäckigkeit der Organisatoren machte sich mehr als bezahlt, und es konnte eine Ausweichstrecke in Bergholz (bei Bad Belzig) gefunden werden.

Lesen

Teamevent

Teamevent in Radebeul

Lesen

OSC-Cyclingteam Event in Radebeul

24 Fahrer des OSC-Cyclingteam machen sich am Donnerstag für ein 4tägiges Team-Event nach Radebeul auf. Durch die vielen Corona bedingt ausgefallenen Radrennen sowie das 2 monatige Einzeltraining, haben sich die Fahrer eher selten gesehen und da hat sich die Teamleitung etwas Besonderes einfallen lassen. Es geht für 4 Tage in ein schönes Hotel in die Berge, Erik Köhler hat mehrere anspruchsvolle Strecken geplant.

Lesen

Corona bedingter Saisonstart im August

Am Sonntag startete das OSC-Cyclingteam erstmals nach der Corona bedingten Zwangspause wieder in das Renngeschehen. Mit Neuzugang Andre Rasch, der bei der AK Ü40 an den Start ging, versuchten Volker Herbrand und Jens Werner bei der AK Ü50 ein Erfolg zu erzielen. Bei dem Spremberger Rundstreckenrennen, welches im Rahmen des LEAG-CUP stattfand, führte die Strecke über sehr hügliges Gelände.

Lesen

Spontan 403 Kilometer gefahren

Jens Ole Tietje vom OSC-Cyclingteam fuhr am Montag mal eben 403 Kilometer von Fockbek (in der Nähe von Kiel) nach Potsdam. "Das war eine kurzfristige Idee, da meine Eltern im Urlaub in Ketzin waren. Ich bin Sonntag mitgefahren und dann Montag früh in Fockbek gestartet." So Ole.

Lesen

15 Mann ein Ziel

308 Kilometer Brockentour

Lesen

Stoneman

Sven der Stoneman

Lesen

Fight in den Brandenburger Bergen

Die 3. OSC-Cyclingteam Corona-Challenge hatte wieder einiges an Spannung zu bieten, so ging der bis Sonntag 18 Uhr viertplatzierte Sebastian Paddags noch einmal Sonntagabend an den Start um den 3. Robert Wagener zu attackieren.

Lesen